Archiv der Kategorie: Gehäkeltes

Häkelbärchen

We proudly present….

Platypus´erstes Häkelbärchen!!! TADA!

Erster Kommentar von Herrn Platypus: „Der hat aber eine große Nase!“

Ja, ich weiß! Dafür kann er aber nichts. Und dafür hat er wunderschöne blitzblaue Glasaugen! Generell finde ich die Proportionen noch etwas unpassend, aber für den ersten Versuch trotzdem nicht so schlecht.

Ein bisschen nackig kommt er mir vor. Vielleicht sollte ich ihm noch Kleidung stricken. Das aber ein anderes mal. Es ist schon wieder so heiß!

Ich verzieh mich mit passender Lektüre auf den Balkon!

Advertisements

Noch ein Alien!

Ich scheine das merkwürdige und unbrauchbare Talent zu besitzen, „normale“ Häkeltiere in Aliens zu verwandeln.

Nach meinem Frosch, der keiner ist, nun ein Vogel, der nicht wie ein Vogel aussieht.

Geht es nur mir so, oder sehen diese Flügel tatsächlich mehr aus wie Ohren?

Man beachte im Hintergrund den Kräutergarten und ganzen Stolz des Herrn Platypus!

Schlüsselanhänger

So, ich hab das erste Stück aus diesem Buch gemacht, und es war wirklich einfach, und auch total schnell fertig was ich persönlich ja immer als sehr positiv empfinde!

Voila!

Was genau es sein soll, daran scheiden sich ja die Geister!

Laut Vorlage ist es ein Frosch, aber ich gebe zu, ich hätte für die Augen größere Perlen nehmen sollen (hatte ich aber nicht), denn so hat es mit einem Frosch nicht wirklich viel Ähnlichkeit.

Schwesterlein nennt es Apfel, was mir auch nicht ganz gefällt. Noch nie hab ich einen Apfel mit Flossen gesehen.

Nach längerer Betrachtung muss ich feststellen dass es mich sehr an einen Alien erinnert. *gg*

Was auch immer, ich find den Kerl niedlich, und er wandert in meine „vielleicht-verschenk-ichs-mal-vielleicht-verkauf-ichs-mal-vielleicht-tausch-ichs-mal-Kiste“

Vielleicht behalt ich ihn aber auch…

Zierkissenüberzug

Tatsächlich noch fertig geworden:

Dieser Kissenüberzug war nicht nur eine längst überfällige Diät für meine Restekiste, er stellte auch eine gute Häkelübung dar, bevor ich mich dann mal über meine Amigurumis stürze.

Ich hab auf jeden Fall vor noch weitere von der Sorte zu machen, denn erstens hab ich noch genug Reste, und zweitens ist einer alleine auch ein wenig einsam.

Im Moment reizen mich allerdings andere Sachen mehr, und mein Sommerpullover wartet ja auch immer noch auf seine zweite Chance.