Geschenke, Geschenke, Geschenke

Während Herr Platypus noch die Bilder von seiner Kamera downloadet und zensiert, beginne ich schon mal, die vielen netten Kleinigkeiten herzuzeigen, die am Wochenende verschenkt wurden.

Erstmal mein Gastgeschenk für  Frau Mutti, noch schnell am Hotelbett fotografiert.

platypus

Nähen kann die Dame zwar wesentlich besser als ich, aber ich dachte mir, ein selbstgenähtes Platypus vom Platypus bekommt man ja auch nicht grade alle Tage. Und für die kommenden Winternächte vorm Kamin gab es noch ein paar Mädchensocken in rosa!

Ich hatte kein Mitbringsel für die Allgemeinheit, umso mehr bedanke ich mich bei allen, die sich so tolle Sachen für uns einfallen liessen:

geschenke

Many Thanxx to:

Frau Mutti und Oma Eis für wunderschöne Lavendelherzen (inklusiver kleiner Stoffkunde und einer Menge Inspiration)

Frau Brüllen für Kaffeeseife, die so gut riecht, dass man am liebsten reinbeissen würde. (Irgendwo habe ich heute schon gelesen, dass das tatsächlich irgendjemand fast versucht hätte…)

Der spendablen Frau von Farbenmix, deren Namen ich leider vergessen habe, für die bunten Webbänder.

Frau Meinigkeiten für süße Keksausstecher, für die ich auch schon die eine oder andere Idee abseits des Backofens habe.

Tante Liesbeth für die Namensschilder, die es uns allen um so viel leichter machten.

Und, last but not least, Frau Antonmann für das Brechen eines Schwurs und diese Gelkerzen, von denen ich dann leider vergessen habe, eine als Souvenir mitgehen zu lassen.

gelkerzen

Also ganz ehrlich, ICH find die klasse!!!

Frau Antonmann, würden Sie vielleicht mal das „Rezept“ verraten? Ich muss ja bald mal einen runden Geburtstag feiern und da wären so themenbezogene Kerzen möglicherweise ein guter Gag!

Nunja, und dann gab es speziell für mich noch einen weiteren Grund zur Freude. Zwar kein Geschenk, fühlt sich aber genau so gut an. (Ein Geschenk von mir für mich sozusagen).

Meine neue „Outbag“, gefertig von IneS., der Dame aus dem Bastelzimmer. Meins ganz allein:

outbag

Den kleinen „Cash Carrier“ gab es als Draufgabe noch dazu (also doch ein Geschenk).

Vielen Dank auch an dieser Stelle noch mal für die Erfüllung all meiner Sonderwünsche!

So kann man sich ein Axtmördertreffen doch gefallen lassen, oder?

Advertisements

5 Antworten zu “Geschenke, Geschenke, Geschenke

  1. 🙂

    (freut mich sehr, dass Du Dich freust!)

    (Könntest Du mir das Foto per Mail für meine Galerie schicken? Das ist toll geworden!)

    LG, IneS.

  2. Oooh, von Frau Meinigkeiten waren die Ausstecherchen. Gut das ich das jetzt auch endlich weiß;-)

    Und damit ja keine Missverständnisse aufkommen, die Bänder gespendet hat farbenmix, ich hab‘ sie lediglich mitbringen dürfen;-). Aber den Dank leite ich gerne weiter….

    Gruß Uschi

  3. Die Schildchen waren eine Coproduktion von der Tante und mir! Das Design von mir, die Plastikschildchen von der Tante.

    Aber das konntest Du nicht wissen, da ich ja noch nicht da war, als die Schildchen verteilt wurden. 😉

  4. Zensieren darf er allenfalls die Bilder von mir mit zwei, drei Kinnen.

    Was wir aber alle sehen wollen, sind die Bilder, die Markus von IneS´ Augen gemacht hat 🙂

    (schön Euch kennengelernt zu haben!)

  5. Ist ja Goldich :-))
    LG
    Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s