Nähversuche

Ich hab es hier ja bereits einige Male erwähnt, dass ich gerne mit dem Nähen beginnen würde, hab es aber immer wieder verabsäumt, meinen Worten Taten folgen zu lassen und als ich endlich motiviert genug war, hat mir ein nicht nur komplett veraltetes sondern auch noch defektes Maschinchen einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Aber Herr Platypus, der in solchen Dingen einfach perfekt ist, hat es sich zur Aufgabe gemacht, mir ein passendes, neues Maschinchen zu Weihnachten zu schenken. Das hat ihn mindestens genauso gefreut wie mich, denn er ist nun mal hoffnungslos praktisch veranlagt und als Handwerker schenkt er eben auch gerne „Werkzeug“ her.

Als ich mein Geschenk auspackte, ließ es mein Anfängerherz gleich mal höher schlagen, schon alleine wegen der vielen Knöpfe und Drehscheiben, an denen man alles mögliche einstellen kann. Gottseidank gab es eine Gratiseinschulung im Geschäft mit dazu….

Danach musste ich mir in unserer bisherigen Arbeits-Gäste-Rumpelkammer etwas Platz schaffen, um daraus zumindest zum Teil ein „Nähzimmer“  zu machen.

nahmaschine

Danach hab ich mir mal ein paar Reste geschnappt, und etwas „Kleines“ gemacht, um mal mit der Maschine vertraut zu werden.

Dieser Wichtel ist mein erstes Werkstück, mit kleinen Schönheitsfehlern, so wie es sich gehört…

wichtel

Dann wurde ich mutiger und wollte meine Tunika fertig stellen. Manche von euch erinnern sich vielleicht noch daran.

Leider hab ich nach einem halben Nachmittag abstecken, heften und nähen einsehen müssen, dass diese Bluse sehr, sehr eng um die Hüften liegt und für mich wahrscheinlich niemals tragbar sein wird. Nun gut, dachte ich mir, klarer Fall von falsch gemessen, falsch geschätzt, sich selber mal wieder für schlanker gehalten, als man eigentlich ist…

Nach einem Tag Nähpause wagte ich mich über das nächste Projekt, eine Short als Pyjamahose sollte es werden. Und diesmal hab ich sehr genau nachgemessen und mit Schrecken festgestellt, dass ich laut B.urda eine Größe 48 brauche! Das kann nicht sein, schon gar nicht, wo ich doch gestern noch zwei Jeans in Größe 42 gekauft habe, und die passen. Allerdings wollte ich nicht das Risiko eingehen, schon wieder was zu kleines zu nähen, und hielt mich so erstmal an die Vorgaben.

short

Jetzt ist das Ding fertig, und ich bin in gewisser Weise sehr erleichtert sagen zu können, dass es verdammt locker sitzt. Aber gut, für eine Pyjamahose ist das ja auch gut so.

Fazit: Nähen kann ich, aber mit dem Schnittzeichnen, das ist noch ein eigenes Kapitel….

Und: Urlaub zu Hause ist etwas sehr feines, vielleicht auch gerade, weil so selten.

Advertisements

4 Antworten zu “Nähversuche

  1. Hallo Doris, klasse, dass du das mit dem Nähen jetzt mit neuer Maschine machen kannst. Wenn ich Platz hätte, dann würde ch es sicher auch mal versuchen…
    Den Wichtel find ich als Premiere total süß, aber liebe Doris, das Pflänzchen rechts daneben…..mmh…..das braucht aber mal dringend Hilfe,oder….lach?!?!?
    Díe Pyjamahose ist total klasse geworden und die Karos so hinzukriegen……das war ja schon gehobene Nähkunst.
    Und ärgere dich nicht, meine Hosen tragen auch Schilder zwischen 42 und 46 und passen alle….kann man doch heut nix mehr drauf geben auf das Größenschild.

    Schönen Sonntag wünsch ich euch und shcicke liebe Grüße

    Andrea

  2. Huhu Andrea! hm, ja um ganz ehrlich zu sein, bei uns brauchen ALLE Pflanzen dringend Hilfe! *gg*
    Auf was du wieder schaust… 🙂
    Und das mit den Karos war eher Zufall, dass die so passen, aber gut, das braucht ja keiner wissen… so gesehen….
    Lieben Gruß vom Platypus

  3. Wunderbar! So eine tolle Ausbeute! 🙂

    Und mit den Größen: Nicht ärgern – das ist ja bei Sachen von der Stange genauso, dass man bei manchen Marken eine andere Größe braucht als sonst üblich.

  4. ja, stimmt, das mit den karos hast du wirklich gut hinbekommen. war sicher eine heidenarbeit die ganzen fitzel aus schwarzem und weißen stoff zusammen zu nähen ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s