Populärmusik aus Vittula

Hier tut sich im Moment nicht viel, was berichtenswert wäre.  Aber ich lebe noch. Und ein Buch hab ich auch wieder mal vorzustellen. Nämlich dieses hier:

 Populärmusik aus Vittula von Mikael Niemi

Fast in einem Rutsch durchgelesen, großteils am Balkon im Sonnenschein und genossen. Gleich die erste Seite brachte mich laut zum Lachen, danach folgen viele Geschichten, bei denen einem das Lachen teilweise im Hals stecken bleibt.
Erzählt wird die Kindheit von den Freunden Matti und Niela in den 60er Jahren, die im Norden Schwedens aufwachsen.
Sauforgien, Saunagänge, skurille Familienfeiern und nicht zuletzt die Gründung einer eigenen Band spielen in diesem Roman eine zentrale Rolle.
Die Sprache ist eher einfach und großteils derb, den Inhalt muss man teilweise aushalten können und wollen. Nicht immer sind die Grenzen zwischen Wahrheit und Fantasie klar, einiges bleibt dem Leser überlassen.
Die Protagonisten sind verschroben, aber liebenswert.
Kurzweiliges Lesevergnügen für Unempfindliche.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s